Projekt:

Leistungen:

Ausbau Stallgebäude zum Ferienhaus (HR)

Leistungsphasen 1-3 und 5
Bestand Straßenansicht Bestand
Straßenansicht Essplatz und Treppenaufgang
Wohnraum

Aufgabe

In einem zwanzig Autominuten von der Küste entfernten kroatischen Dorf fanden die Bauherren ein leer stehendes, nicht mehr genutztes Stallgebäude. Es schien von seiner Größe her genau geeignet zu sein, um es zu einem kleinen Ferienhaus auszubauen.

Umsetzung

Nach dem erfolgreichen Erwerb des bebauten Grundstücks konnten die Bauherren die Abmessungen des Innenraumes als Grundlage für die Entwurfsplanung aufnehmen. Bei einer Grundfläche von nur 25m² war schnell zu erkennen, dass im Erdgeschoss neben dem Wohn- und Essraum lediglich eine kleine Küche zu realisieren war. Im neu geschaffenen Obergeschoss wurden ein Schlafraum, ein kleiner Abstellraum sowie das Duschbad mit WC eingeplant. Eine schmale Treppe erschließt die oberen Räume. Örtliche Handwerker mit viel Erfahrung im Ausbau solch alter Gemäuer entkernten zunächst den Stall. Die Bodenplatte wurde in Beton erstellt. Die Decke über dem Erdgeschoss und die Dachschrägen wurden mit vorgefertigten Ziegelelementdielen ausgeführt. Die Fugen des Natursteinmauerwerks aus dem für die Gegend typischen Kalkstein mussten vollkommen ausgekratzt und neu verfugt werden. Im Zuge dieser Arbeiten konnten gleichzeitig auch die neuen Fensteröffnungen hergestellt werden. Bei einigen Wandabschnitten war es wegen des desolaten Zustand des Mauerwerks erforderlich diese vollkommen neu aufzumauern. Bei der Wahl der Dacheindeckung entschied man sich für Nonne- und Mönch-Dachziegel in der Tradition der mediterranen Bauweise.


« vorigesnächstes »

« alle Projekte
www.architektur-schulte.de © 2011 - 2018 Rolf Schulte