Projekt:

Leistungen:

Erweiterung Gesamtschule Brand

Leistungsphasen 1-9
Ansicht Bestand Farbmuster Fassade
Fassade Fassadenecke

Aufgabe

Die expandierende Gesamtschule brauchte dringend geeignete Räume für den Kunstunterricht. Bei der Erweiterungsbaumaßnahme im Jahr 1995 wurde die von zwei Obergeschossen überdeckte Fläche als überdachter Pausenbereich bzw. für eine zukünftige Reservefläche ausgewiesen.

Umsetzung

Bei der vorhandenen Größe dieser unbefestigten Reserveflächen konnte das vorgegebene Raumprogramm mit drei großen Unterrichtsräumen, einem Gruppenraum sowie einem Raum für die Sammlung von Materialien umgesetzt werden.
Aus Kostengründen wurden die Brüstungen der Fassade nicht wie bei den Obergeschossen mit vorgefertigten Beton-Sandwichelementen ausgeführt, sondern im konventionellen Mauerwerksbau erstellt und mit einem Wärmedämm-Verbundsystem versehen. Konsequenter Weise wurde dem folgend auch eine andere Aufteilung der Fensterelemente konzipiert, damit der gesamte Ausbau in sich auch äußerlich deutlich lesbar wird.


Brutto-Grundfläche:
Brutto-Rauminhalt:
370
1.300



Zusammenarbeit mit Dipl. Ing. D.Krull, Aachen


« vorigesnächstes »

« alle Projekte
www.architektur-schulte.de © 2011 - 2018 Rolf Schulte